Heilpädagogischer Tanz - Monika Gerke



Beschreibung der HT-Methode

Der Tänzer, Choreograph und Bewegungsforscher Rudolf von Laban war Wegbereiter des Deutschen Ausdruckstanzes und studierte die Bewegungen von Tänzern und schuf die Bewegungslehre. Nach dieser Lehre wurde die Methode des Heilpädagogischen Tanzes entwickelt. Durch diese Methode ist es mir als Leiterin möglich, die zum Ausdruck kommenden Bewegungsmuster der Teilnehmer/Innen zu erkennen. Ich beobachte die Bewegungen der Teilnehmer/Innen und mache mir ein „Bild“ davon. Mit dieser Beobachtung konfrontiere ich aber niemanden, sondern schaffe durch eine Vertrauen fördernde Atmosphäre die Möglichkeit der eigenen Erkenntnis. Durch gezielte Angebote aus dem Repertoire dieser Methode versuche ich das Bewegungsrepertoire der Teilnehmer/Innen zu erweitern. Dabei ziehe ich aber einen großen Radius und versuche sowohl meine eigenen als auch die Bedürfnisse aller Teilnehmer/innen „unter einen Hut zu bekommen“.

Durch das Tanzen nach Themen dieser Methode ist der Mensch in der Lage, seine eigenen Bewegungsmuster zu erkennen und zu entwickeln. Durch den Tanz wird die innere Bewegung in den Ausdruck (nach außen) gebracht. Das Feedback (Gesprächsrunden) gehört zum Inhalt dieser Methode  und hilft die inneren und körperlichen Bewegungen zu verstehen und ermöglicht eine Integration ins Kognitive, sodass der Mensch durch den Heilpädagogischen Tanz in seiner Ganzheit angeregt wird.

In meinen Tanzgruppen und Workshops geht es um  eigene und nicht um von mir vorgegebene Tanzschritte. Jede/r, der mitmachen möchte, kann und darf gerne „aus der Reihe tanzen“ und seine eigenen Schritte tanzen. Es ist alles „richtig und gut“ und bedarf keiner tänzerischen Erfahrung, sondern nur Lust und Freude an der eigenen Bewegung. Bei schöner Musik und einer freundlichen Atmosphäre lassen wir der Seele Flügel wachsen. Es gibt kein „Muss“ und kein „Soll“, sondern nur ein freudiges Miteinander im Tanz.

Meine Kurse stehen unter dem Motto der Jahreszeiten. Die Natur des Jahres unterliegt einem bestimmten Rhythmus und durch die verschiedenen Reize der Jahreszeiten verändert sich das „Bild“ des Jahres ständig. Auch in der „Natur“ des Menschen verändern sich die eigenen Rhythmen. In meinen Kursen können sich die Teilnehmer/Innen ihren eigenen Rhythmus ertanzen und bewusst machen, dabei werden der Spaß und die Freude an der Bewegung gefördert. Angeregt durch Impulse der Musik und Impulse durch die von mir angeregten Themen der Methode oder der Bewegungen der Mittanzenden können sie sich ihr „Bild von sich“ verändern bzw. neu gestalten.

In meinen Kursen werden der Spaß und die Freude an der Bewegung gefördert, dabei stehen das Sich-Erleben und das Sich-Erspüren im Vordergrund.


Webseite: www.tanzenmitmonika.com


Kontakt:

 

Monika Gerke

Leiterin für Heilpädagogischen Tanz

Tel: 040 / 547 51 402

sterne1953@aol.com

 


zur Übersicht